Turnier beim VdH Rot

Am Sonntag, den 29.10.17 fuhr Ute Roschlauer mit ihren Hunden Sari und Grisu zum VdH Rot, um dort am Geländelauf teilzunehmen. Aufgrund der stürmischen Wetterlage an diesem Tag wurde die Geländelaufstrecke aus Sicherheitsgründen vom Wald auf das offene Feld verlegt. Pünktlich zum Start des 5 km Laufes begann es auch noch in Strömen zu regnen. Unter diesen widrigen Bedingungen (teilweise mit Eisregen und starken Sturmböen) kämpfte sich Ute mit Grisu, der bei diesem Wetter nicht wirklich motiviert war, über die Strecke. Doch das Wetter besserte sich zum Glück etwas, sodass der 2 km Lauf schon beinahe trocken über die Bühne ging und bei der Siegerehrung zeigte sich sogar die Sonne. Trotz dieser schwierigen Bedingungen konnte Ute mit ihren Laufzeiten durchaus zufrieden sein.

Hier die Ergebnisse:
GL 5 km
Ak 50w: Ute Roschlauer mit Grisu, 27:08 Minuten, Platz 2

GL 2 km
Ak 50w: Ute Roschlauer mit Sari, 11:10 Minuten, Platz 2

Team-Test Prüfung

Am Samstag, den 28.10.17 fand beim VdH Philippsburg eine Team-Test Prüfung statt. Zu sehr früher Stunde, nämlich bereits um 8 Uhr morgens, begannen die ersten Teams mit der Unterordnung. Dabei muss von Hundeführer und Hund ein Laufschema bewältigt werden, welches Tempowechsel, Kehrtwendungen sowie eine Sitzübung und eine Platzübung enthält. Der Team-Test ist eine Einstiegsprüfung im Hundesport, der sich vor allem an junge Hunde und Neulinge auf dem Hundeplatz richtet. Daher konnten leider noch nicht alle Teams ihr bisher erlerntes Können in der Prüfungssituation abrufen.
Im anschließenden Straßenteil zeigte sich aber dann die sehr gute Basisausbildung, die in den Vereinen sowie von den Hundeführern im Alltag geleistet wird. Hier waren ausnahmslos alle Hunde unbeeindruckt von hupenden Autos, klingelnden Fahrradfahrern und das Durchqueren einer Personengruppe stellte auch kein Problem dar. So konnten Prüfungsleiter Rolf Trepke und Leistungsrichter Mario Schweichler am Ende des Tages allen Teams zum bestandenen Team-Test gratulieren. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer! An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Mario, der kurzfristig als Richter eingesprungen ist, sowie an Rolf, der die Teams in den letzten Wochen hervorragend auf den Team Test vorbereitet hat.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Teams vom VdH Philippsburg:

Ute mit Kepler, 131 Punkte
Evelyn mit Benji, 136 Punkte
Eyleen mit Asanka, 138 Punkte
Angelina mit Apple, 139 Punkte
Sonja mit Nele, 133 Punkte
Anna-Maria mit Leni, 133 Punkte
Julia mit Brandy, 142 Punkte

Gastteams vom SHV Kirrlach:

Jochen mit Seven, 144 Punkte
Melanie mit Murphy, 136 Punkte
Sylvia mit Kalle, 137 Punkte
Kiara mit Ayla, 144 Punkte
Daniela mit Miss Ellie, 122 Punkte
Sandra mit Duke, 146 Punkte
Kathrin mit Mick, 134 Punkte

Herbstturnier bei den Lussheimer Hundefreunden

Am 14.10.2017 fand bei den Lussheimer Hundefreunden ein Herbstturnier statt. Ute Roschlauer ging für den VdH Philippsburg an den Start. Trotz recht warmem Herbstwetter konnte Sie sich mit Grisu und Sari sowohl auf den 2km, als auch auf den 5km den zweiten Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch!

Die Laufzeiten im Überblick:
5km
AK 50w: Ute Roschlauer mit Grisu, 26.23 min, Platz 2
2km
AK 50w: Ute Roschlauer mit Sari, 10.59 min, Platz 2

Jugendtag der Kreisgruppe 04

Am Sonntag, den 01.10.2017 fand beim HSV Tairnbach der alljährliche Jugendtag statt. Diesmal nahm vom VdH Philippsburg leider nur eine kleine Gruppe teil, was den Spaß jedoch nicht schmälerte. Nach einer Stadtrallye und einem Spaßparcour auf dem Hundeplatz gab es Pizza zum Mittagessen und Kuchen zum Nachtisch. Danach fand noch die Jugendsitzung statt, in der die Jugendlichen der Kreisgruppe die Weichen für die nächste Saison mit stellen konnten. Wünsche für das Freizeitangebot sowie die Zelt- und Trainingslager wurden ins Protokoll aufgenommen. Auch 2018 wird für die Jugendlichen wieder einiges geboten.

Wer sich uns anschließen möchte, darf gerne Freitags um 17 Uhr auf den Hundeplatz kommen.

Swhv-Verbandsmeisterschaft Team-Test

Am 17.09.17 fuhren 3 Teams des VdH Philippsburg nach Heilbronn, um an der Team-Test-Verbandsmeisterschaft des swhv teilzunehmen. Franziska Schmitteckert mit Paul, Laura Derenbach mit Asanka und Rolf Trepke mit Nero stellten sich zum ersten Mal dieser Herausforderung. Da alle drei Teams aufgrund der zugelosten Startnummer erst nachmittags ihre Unterordnung absolvierten, startete der Tag mit dem Straßenteil. Hier musste eine Personengruppe durchquert werden, ein Autofahrer sowie ein Fahrradfahrer wurden begrüßt und die Hunde durften sich von zwei ballspielenden Personen sowie einem spielenden Hund nicht ablenken lassen. Diese Aufgaben meisterten alle drei Teams souverän, sodass viele Punkte gesammelt werden konnten. Bei der Unterordnung lief es dann leider nicht mehr so problemlos. Die Hunde gaben ihr Bestes, doch die Hundeführer waren so nervös, dass einige Punkte durch Fehler in der Ausführung liegen blieben. So vergaß Rolf beim Ablegen des Hundes eine Grundstellung, Franziska hatte mit der Leine zu kämpfen, was Paul sichtlich störte, und Laura schaute sich zu ihrer in der Fußarbeit leicht nachhängenden Hündin um, was als Führerhilfe gewertet wurde und so zum Punktabzug führte. Trotzdem konnten noch ein paar Punkte geholt werden (Maximalpunktzahl beim Team-Test 50/100 (150) Punkte) und am Ende des Tages wurden teils hervorragende Platzierungen erreicht.

Die Ergebnisse im Überblick:

Jugend:
Franziska Schmitteckert mit Paul, 44/97 (141) Punkte, Platz 2

Erwachsene:
Rolf Trepke mit Nero, 34/90 (124) Punkte, Platz 45
Laura Derenbach mit Asanka, 44/100 (144) Punkte, Platz 14

Mannschaftswertung:
VdH Philippsburg (Franziska, Laura und Rolf), 409 Punkte, Platz 7

Ferienprogramm beim VdH Philippsburg

Am Montag, den 04.09.17 trafen die Kinder des diesjährigen Ferienprogramms auf dem Hundeplatz ein. Nach der Begrüßung durch Jugendleiterin Marion Derenbach standen die weiteren Vereinsmitglieder Rolf, Julia und Irma sowie die vereinseigene Jugend mit ihren Hunden mit Rat und Tat zur Seite. Nach ein wenig „Pflichttheorie“, die nun mal sein muss, durften die Gastkinder dann mit den Hunden Nero, Biene, Brandy, Apple, Kalia, Nicki, Nele und Bonny diverse Übungen selbst probieren. Der Hindernisparcour, der zuvor mit Hund geübt wurde, wurde dann auch für die „Menschenstaffel“ benutzt. Dabei merkten die Zweibeiner sehr gut, wie geschickt die Vierbeiner sind.

Wer Interesse am Jugendtraining beim VdH Philippsburg hat, darf gerne Freitags um 17 Uhr auf den Hundeplatz kommen.

DHV Deutsche Meisterschaft in Spaichingen

Vom 1. bis zum 3. September 2017 fand dieses Jahr die dhv DM in Spaichingen statt. Vom VdH Philippsburg durfte Franzi mit ihrem Paul im Vierkampf 3 starten. Die Unterordnung verlief, abgesehen von Uneinigkeiten bei der Sitzübung, trotz Aufregung recht gut. Unter den strengen Augen der Richterin konnten jedoch alle Teilnehmer nur mäßige Punkte erlaufen.

 

Am Sonntag ging es dann mit den Laufdisziplinen weiter.

Durch fehlerfreie Läufe konnte das Team noch ein paar Punkte sammeln und landete nach einem anstrengenden, aber sehr schönen Wochenende auf dem 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

THS Turnier in Oftersheim

Am Sonntag, den 13.08.2017 trafen sich 4 Hundeführer mit ihren Vierbeinern, um beim Turnier des HSV Oftersheim teilzunehmen. Pünktlich zum Start des Geländelaufes begann es in Strömen zu regnen, sodass der von Laub bedeckte Boden im Oftersheimer Wald sehr rutschig wurde. Trotzdem konnten Hendrik Mahl mit Witch und Ute Roschlauer mit Sari und Grisu gute Laufzeiten erzielen. Zurück auf dem Hundeplatz begann der Vierkampf. Laura Derenbach startete hier mit Brando, der zum ersten Mal einen Vierkampf absolvierte. Bis auf die Unterordnung, die noch verbesserungswürdig ist, war es ein sehr guter erster Wettkampf der beiden. Auch im anschließenden Shorty-Wettbewerb gab es einen vierbeinigen Debütanten. Rolf Trepke war zum ersten Mal mit seiner Hündin Biene am Start und bildete mit Laura und ihrer Asanka ein Shorty-Team. Leider machte Biene noch einige Fehler, trotzdem konnten die beiden ein gutes Ergebnis erzielen.

Die Ergebnisse im Überblick:

GL 5 km:
Ak 19 m: Hendrik Mahl mit Witch, 23:19 Minuten, Platz 3
Ak 50 w: Ute Roschlauer mit Grisu, 29:05 Minuten, Platz 2

GL 2 km:
Ak 50 w: Ute Roschlauer mit Sari, 11:32 Minuten, Platz 3

VK 1:
Ak 19 w: Laura Derenbach mit Brando, 39/234 Punkte, Platz 4

Shorty:
Rolf Trepke mit Biene und Laura Derenbach mit Asanka, Platz 2

Übungsspaziergang durch Philippsburg

 

Letzte Woche traf sich die Donnerstags Gruppe wie gewohnt auf dem Hundeplatz. Das Training war diesmal jedoch ein wenig anders geplant. Um den Gehorsam auch im städtischen Bereich außerhalb des Platzes zu festigen, unternahmen alle zusammen einen Übungsspaziergang durch Philippsburg. Das Ziel der Übungsstunde war diesmal dann die Eisdiele in Philippsburg, in der sich alle eine kühle Erfrischung gönnten.

 

Swhv-Verbandsmeisterschaft THS

Am 01. und 02.07. fuhr ein kleines aber feines Team vom VdH Philippsburg nach Eggenstein, wo der PHC Knielingen die diesjährige Verbandsmeisterschaft des swhv in der Sparte THS ausrichtete. 5 Hundeführerinnen traten an, um sich mit der Konkurrenz aus ganz Baden-Württemberg zu messen. Ute Roschlauer und Monika Graus starteten im Geländelauf über 5 km, Lisa Trepke und erneut Ute Roschlauer im Geländelauf über 2km, sowie Franziska Schmitteckert und Laura Derenbach in der Königsdisziplin Vierkampf 3. Außerdem bildete Franziska mit 2 Hundeführerinnen des HSV Tairnbach eine Startergemeinschaft für den CSC. Alle Hundeführerinnen hatten sich durch hervorragende Leistungen seit der letzten Verbandsmeisterschaft für dieses Turnier qualifiziert.

Samstags gaben die Geländeläuferinnen ihr Bestes, um die 2 bzw. 5 km schnellstmöglich zu bewältigen. Ute mit Grisu bzw. Sari und besonders Monika mit ihrem Rocky gelang dies sehr gut, während Lisa auf dem bewurzelten Waldweg leider umknickte und verletzt abbrechen musste. Franziska und ihr CSC-Team konnten sich mit einem sehr guten Vorlauf für das Finale der besten 8 Jugendmannschaften qualifizieren. Doch leider schlich sich im Finale der ein oder andere Fehler ein. Trotzdem darf sich das Team Hoffnungen auf die Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft machen!!! Wir drücken die Daumen. Die beiden Vierkämpferinnen traten bereits samstags zur Unterordnung an, um sonntags mit den drei Laufdisziplinen den Vierkampf abzuschließen. Franziska war mit ihrem Paul nicht ganz zufrieden, war er doch beim abschließenden Hindernislauf unkonzentriert, sodass Franzi abbremsen musste und die Laufzeit somit natürlich dahin war. Trotzdem war es ein souveräner Vierkampf mit einem super Ergebnis. Laura erwischte mit ihrer Asanka, die mit 10 Jahren ihren letzten Vierkampf absolvierte, ein perfektes Wochenende. Alle Laufdisziplinen konnten fehlerfrei absolviert werden und die Unterordnung war ebenfalls zufriedenstellend. So konnte sich Asanka mit dem besten Vierkampf-Ergebnis ihres Sportlerdaseins aus dieser Disziplin verabschieden. Herzlichen Glückwunsch an alle Teams!!!

Die Ergebnisse im Überblick:

GL 5 km
AK 35w: Monika Graus mit Rocky, 22:06 Minuten, Platz 3
AK 50w: Ute Roschlauer mit Grisu, 26:51 Minuten, Platz 9

GL 2 km
AK 50w: Ute Roschlauer mit Sari, 10:32 Minuten, Platz 8

VK 3
AK 15w: Franziska Schmitteckert mit Paul, 54/265 Punkte, Platz 6
AK 19w: Laura Derenbach mit Asanka, 53/263 Punkte, Platz 19

CSC
Jugend: Franziska Schmitteckert mit Paul, Nathalie Holl mit Apollo und Nina Fritsch mit Luna, 72,60 Sekunden; Platz 7